Gefahrgut transportieren unterliegt zahlreichen gesetzlichen Bestimmungen

Transporte Blog

Gefahrgut zu transportieren kann auf viele unterschiedliche Arten erfolgen. So finden sich Transporte via Flugzeug, Bahn, Schiff oder auch Lkw. Zur Beförderung kleinster Mengen kann auch der eigene Pkw genutzt werden. Gefahrgut transportieren stellt hohe Anforderungen an die Sicherheit in vielerlei Hinsicht. So sind neben den beteiligten Personen auch die Umwelt und Passanten zu schützen. Der Gesetzgeber schreibt bei der Beförderung gefährlicher Güter eine besondere Kennzeichnung vor. Im Falle eines Unglücks können Rettungskräfte entsprechend reagieren und helfend eingreifen. Vorschriften zur Sicherung des Gutes sind vom Gesetzgeber verfasst worden. Diese gilt es gewissenhaft zu befolgen, zudem werden besondere Ausrüstungen notwendig. Bei Nichteinhaltung und entsprechenden Kontrollen drohen empfindliche Strafen und Bußgelder.

Als Gefahrgut bezeichnen wir Objekte, Stoffe und Substanzen, die beim Transport eine Gefährdung von Mensch, Tier und Umwelt darstellen. Aufgrund ihrer physikalischen und chemischen Beschaffenheit verfügen sie über ein erhöhtes Gefährdungspotenzial, das besondere Sicherheitsvorkehrungen notwendig macht. Es macht hierbei keinen Unterschied, ob es sich um feste, flüssige oder gasförmige Gemische handelt. Es existieren 9 unterschiedliche Gefahrgutklassen, die besondere Vorkehrungen notwendig machen.

Häufig übernehmen spezialisierte Speditionen das Gefahrgut transportieren. Diese sehen sich in der Verantwortung, alle notwendigen Schritte in die Wege zu leiten. Sie tragen die Sorgfaltspflicht, dass Fahrer über notwendige Qualifikationen verfügen und die Transportmittel entsprechend gekennzeichnet sind. Alle involvierten Stellen sind umfassend zu informieren, sodass zu jeder Zeit ein perfekter Umgang mit dem Gefahrengut garantiert ist. Ein entsprechendes Schriftstück mit umfangreichen Informationen ist stets in Reichweite des Transporteurs.
Kennzeichnungen verfügen über internationale Gültigkeit. Allerdings muss die gesamte Dokumentation in den Sprachen des Landes vorliegen, durch das der Gefahrentransport rollt. Im Falle einer Kontrolle muss den Behörden eine voll umfassende Information in der jeweiligen Landessprache vorliegen.
Je nach Gefahrengut ist eine Vielzahl unterschiedlicher Ausrüstungsgegenstände mitzuführen. Neben Warnwesten, einem Warndreieck, einer Erste-Hilfe-Ausrüstung, Besen und Schaufel kann das Mitführen von Atemschutz und Sonderbekleidung erforderlich sein. 

Entsprechende Checklisten erleichtern die Arbeit der Fahrer. Empfänger und zuständigen Behörden. Es existieren zahlreiche rechtliche Grundlagen, die es zu beachten gilt. Diese erleichtern die Vorgehensweise und schenken zusätzliche Sicherheit. Die Ladungssicherung vermindert, dass die geladenen Güter an Halt verlieren und umherfliegen können. Spezielle Paragrafen bestimmen detailliert, wie lang und breit eine Fracht sein darf. Eine unkorrekte Ladesicherung kann dazu führen, dass das Gefahrengut ernsthaft beschädigt wird und zur Bedrohung für Mensch und Umwelt wird. Herrschen hohe physikalische Krafteinwirkungen, könnte sogar ein Sicherheitscontainer die Trennwand eines Lasters durchstoßen.
Gefahrgut transportieren ist eine verantwortungsvolle Aufgabe und gehört in gewissenhafte Hände wie zum Beispiel transLink.ch AG. Aus Liebe zu Mensch und Umwelt ist auf ein Höchstmaß an Schutz und Sicherheit zu achten.

Teilen  

22 Marz 2022

Der Transport von Waren

Die heutige Wirtschaft bietet viele sehr interessante Themengebiete. Wenn du dich für den Warentransport interessierst, bist du in diesem Blog absolut richtig. Es wird ein sehr genauer Blick auf den Transport von Waren geworfen, welcher auf unterschiedlichste Art und Weise vollzogen werden kann. Die einzelnen Artikel zeigen einerseits die Geschichte des Warentransports auf, jedoch auch, welche wirtschaftliche Bedeutung der Transport von Waren inzwischen einnimmt. Damit jedoch noch nicht genug, denn die einzelnen Artikel stellen die verschiedenen Möglichkeiten vor. So wird über den Transport von Waren an Land, zu Luft und zu Wasser informiert. Gerne kannst du deine eigenen Eindrücke und Informationen als Kommentar für andere Leser hinterlassen, um anschließend mit diesen ausgiebig diskutieren zu können.